Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fuchslochtreffen: Bayr. Räterepublik

16. Mai, 19:00-22:00

„Eine Revolution mit der Leuchtkraft des Geistes“ – so lautete war die Überschrift eines Artikels in den Nürnberger Nachrichten vom 8.11.2018. „1918 erkämpften Literaten und Künstler die Macht in Bayern, ihre Utopien fanden wenig Rückhalt in der breiten Bevölkerung. “
Wirklich?
30.000 demonstrierten für eine neue Republik, 20.000 Waffen wurden an Arbeiter verteilt. Bei Dachau errang die „baierische Rote Armee“ einen militärischen Teilerfolg gegen die konterrevolutionären Regierungstruppen. Bei der Niederschlagung der Räterepublik wurden über 2.000 Menschen erschlagen, erschossen, ermordet. Dokumentiert ist die Hinrichtung von 161 Arbeitern. Kein Künstler oder Literat dabei. In der Liste finden sich Hilfsarbeiter, Tapezierer, Maurer, Spengler, Steinmetz, Schneider, Schuhmacher, Matrosen, usw.. Hat man die Falschen bestraft? Und die Richtigen (Künstler und Literaten) „laufen lassen?“. Oder wird Geschichte einfach von den Siegern geschrieben? Wer waren die Sieger, wer die Verlierer?

Was war damals los? Franz H. versucht die Geschichte aus der Sicht der Betroffenen zu schildern. Oskar Maria Graf und andere helfen dabei.

Details

Datum:
16. Mai
Zeit:
19:00-22:00