Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wanderung über die Geiskirche zum NF-Haus Pommelsbrunn

18. Juli

Unsere Tour zum Naturfreundehaus Pommelsbrunn ist nur 13,6 km lang, dafür bietet sie etliche
Höhenmeter: 400 m bergauf, 320m bergab. Man kommt also schon ins Schwitzen und braucht auch
gutes Schuhwerk. Wir kalkulieren 4 Stunden Gehzeit und eine kleine Pause. Um ca. 14:15 treffen wir
im Naturfreundehaus ein und werden dort mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

In Hersbruck beginnt unser erster Anstieg. Über Großviehberg und Kleinviehberg kommen wir zum Hohenstädter Fels. Hier genießen wir die tolle Aussicht aufs Pegnitztal. und machen eine kurze Pause. Dann gehts schon wieder bergab nach Hohenstadt. Dort überqueren wir Bahn und Pegnitz und steigen gleich wieder hoch. Kleiner Abstecher zum KZ-Mahnmal: Hier haben die Nazis etwa 300 Leichen ihrer Opfer aus der KZ-Außenstelle Hersbruck verbrannt.
Wir laufen am Hang entlang und genießen die Aussicht über das Pegnitzt. Vor dem Naturfreundehaus machen wir noch einen Abstecher zur Burgruine Lichtenstein. Dann sind wir da!

Organisatorisches:
Wir treffen uns N HBF, am Bahnsteig 17, vor dem 1. Waggon hinter der Lok. Für die Fahrkarte ist jeder selbst verantwortlich: am günstigsten ist das Tagesticket plus (Preisstufe 7, 16,80 EUR) – das Ticket gilt für 2 Personen auch schon samstags.
Unser Zug fährt ab um 9:43 auf Gleis 17 und ist in nur 14 Minuten in Hersbruck (rechts d.P.).
Und nach einem schönen Nachmittag im Naturfreundehaus: Zurück geht es jede Stunde (X:06 bis 0:06 nachts) mit der S-Bahn ab Pommelsbrunn.

Details

Datum:
18. Juli

Veranstalter

Naturfreunde Nürnberg Mitte
wandern@naturfreunde-nuernberg-mitte.de