Schlagwort-Archive: VGN

MTB Altmühltal-Panoramatour zu den HeumödernTrails

  • MTB Tagestour ins Altmühltal und in den Trailpark „Heumöderntrails“
  • 40km/ 800-1000 hm
  • VGN Freizeittipp „MTB Altmühltal-Panoramatour zu den Heumöderntrails“
  • Datum: Sonntag, 20. Februar 2022
  • Start: 8.30 Uhr, Ende ca. 18.00 Uhr

  • An- Abreise
    • VGN, ab Nürnberg HBF
    • Treffpunkt: HBF Nürnberg, Gleis 5 (bitte mögliche Gleisänderungen beachten), am Zug, vorderer Zugteil
    • VGN Fahrplanlink zur Anreise

Soli Preismodell inkl. VGN-Anreise: 10-15€, Nichtmitglieder 15-20€


 

 

 

Backcountry-Tour durch das Fichtelgebirge

Panorama übers Fichtelgebirge

Auf geht’s zur „Backcountry-Tour“ ins Fichtelgebirge! Super Schneebedinungen, grandioser Wetterbericht und mit wenig Gepäck auf dem Rücken ging es in drei Tagen von Kirchenlamnitz bis nach Bischofsgrün am Fuße des Ochsenkopfes. Dazwischen machten wir 2 Nächte Stopp im schönen Naturfreundehaus Zigeunermühle. Kurz gesagt, ein schönes Micro Adventure direkt vor der Haustür mit Öffie- An- und Abreise, bei dem Eva, Johanna, Franz, Uli und Boro (Hund) auf Tour gegangen sind.

Was hatten wir vor?

Drei schöne Outdoortage im Fichtelgebirge mit selber Kochen, klimafreundlich an- und abreisen und solidarischem Preismodell. Da der Wetterbericht und die Schneebedinungen gut waren, entschieden wir uns für Langlaufski.

Highlights

Die Kombination aus Abendteuer, tolle Loipen, ein richtig schönes Naturfreundehaus und das gemeinsame Micro-Adventure, das war es auch schon, was das Wochenende ausmachte. Im Naturfreundehaus erwartete uns dabei bei der Ankunft ein warmer Kachelofen, das Risotto am Samstag war vorzüglich und Boro sorgte für reichlich Hundespaß. Dazu die entspannte An- und Abfahrt mit den Öffies sorgten für einen Urlaub vom HBF Nürnberg an.

Die Tour – wo gings lang und wie war es?

Von Kirchenlamnitz ging es von der Haltestelle „Buchberg“ über den langen Bergrücken des „Großen Waldstein (877m)“ zur Torfmoorhölle weiter über die „Hohe Heide (847)“ nach Bischofsgrün. Dabei ging es über super gespurte Loipen und durch ungespurtes Gelände. Langlauf Flow kam auf den Loipen auf, im Gelänge ging es mal spaßig, mal sehr holperig zu. Letztendlich sind wir doch alle angekommen und hatten Spaß :-).

An- und Abreise mit den Öffies

Entspannt, nachhaltig und Urlaub ab dem Bahnsteig, das sind die Gründe für die Fahrt mit dem ÖPNV. Dazu können wir so eine Streckentour machen. Wir haben dabei fast alle möglichen Verkehrsmittel benutzt: Regional-Express nach Marktredwitz, Regionalbahn nach Kirchenlamnitz-Ost, Linienbus zum Loipenstart und Anrufsammeltaxi (AST) ab Bischofsgrün.
Die Fahrzeiten lagen bei rund 2 : nach Bayreuth.

  • Wie kamen wir an die Infos?
    Für die Hinfahrt nutzten wir die Auskunft vom Bahnland Bayern, dort ist die hinterlegte Karte super und die Auskunft ist Übersichtlich. Ab Bischofsgrün nutzten wir die VGN-App, die schlank und schnell daher kommt.
  • Wie teuer waren die Fahrten?
    Hin kamen wir mit dem Bayer-Ticket (58€ für 4 Erwachsene plus 1 Hund), zurück mit dem jeweiligen VGN-Ticket (TagesTicket Plus, 21,50€ für 2 Erw./ Abo).

Und nun….

Solidarisch, mit Öffies und gemeinsam eine super Zeit haben, das funktioniert gut und ist dazu noch Klimafreundlich. Dazu ein wunderbares Naturfreundehaus, tolle Loipen und schöner Schnee – was möchten wir da noch mehr? Aus diesem Grunde wird es diese Tour auch 2022 im Programm der Naturfreunde Nürnberg Mitte geben.

Berg frei!

Uli

Drei Tages Langlauftour Fichtelgebirge

Drei Tage Langlauf-Erlebnis im Fichtelgebirge. Das Micro Adventure inmitten winterlicher Landschaft rund um den Weißenstein. Freitag Mittag früh mit dem Regionalexpress hin, ab in die Berge, Sonntag Abends entspannt zurück. Dazwischen eine schöne Outdoorzeit inmitten des Fichtelgebirges. Dabei geht es, nach aktuellen Stand, mit Langlaufski zum Naturfreundehaus Ziegeunermühle oberhalb vom Weißensee.

Kochen, Lagerfeuer und eine tolle Hüttenatmosphäre mitten im Wald sind also geplant (hängt ja auch von euch ab). Hin und zurück geht es ab Nürnberg mit dem ÖPNV, die Anreisekosten werden auf alle „umgelegt“. Wer also eine Mobicard, Semesterticket oder Abo hat, einfach bei der Anmeldung angeben. Drei Tages Langlauftour Fichtelgebirge weiterlesen

Raus nach Pommelsbrunn!

Raus nach Pommelsbrunn! Zu Fuß, mit dem Rad und mit Badespaß!
Das haben ungefähr dreißig NaturFreund*innen gemacht und sind zu den NaturFreund*innen nach Pommelsbrunn aufgebrochen.

Ein toller Empfang am NaturFreundehaus Pommelsbrunn.

Dabei sind insgesamt vier Gruppen auf Tour gegangen – je nach „Gusto“:

Die Wandergruppe erkundete mit 13 Teilnehmer*innen von Hersbruck über die Gaißkirche Hohenstadt das Pegnitztal. Unterwegs gab es sogar noch einen Stopp an dem KZ-Mahnmal bei Hubmersberg. Zu zweit ging es mit dem Trekkingrad über den Fünf-Flüsse-Radweg nach Pommelsbrunn. Dabei durfte eine Rast im Roten Haus in Ottensons natürlich nicht fehlen. Die Familiengruppe hat sich voll auf den Rad- und Badespaß konzentriert. Hier ging es von Henfenfeld ausgehend bis nach Pommelsbrunn, natürlich mit einem ausgiebigen Stopp am Happurger Baggersee. Von Neuhaus aus startete die MTB-Gruppe mit 9 Leuten. Begleitet wurden wir dabei von Harry von der NaturFreunde Ortsgruppe Pommelsbrunn!

Unterwegs nach Pommelsbrunn….

Ein toller Empfang in Pommelsbrunn
Alle sind dafür (mehr oder weniger) früh aufgestanden um die schöne Frankenalb zu erleben und die superleckeren Kuchen am NaturFreundehaus genießen zu können. Dazu haben wir die Ortsgruppe etwas kennengelernt und uns zu zukünftigen Zusammenarbeit ausgetauscht: VIELEN DANK dafür.

Nachhaltig unterwegs!
Mehr Zeit für uns und nachhaltig unterwegs: alle Gruppe sind mit der Bahn an- und abgereist. Dadurch konnte z. B. die Familiengruppe in der S-Bahn spielen und die anderen Gruppen eine wunderbare Streckentour unternehmen und mussten nicht zum Ausgangspunkt zurück.

Mit dem VGN nach Neuhaus

Fazit:
Es war ein toller Tag und die NaturFreund*innen in Pommelsbrunn waren super gastfreundlich. Berg Frei!

„Raus zu den Naturfreunden Pommelsbrunn“ – MTB Tour über Felsen-Trails und Waldpfade im Hirschbachtal

  • Vom Pegnitztal durch das Hirschbachtal zum Naturfreundehaus Pommelsbrunn, hier gibt’s lecker Kuchen, Cafe und nen Bier 🙂
  • 35km/ 700hm, Schwierigkeit S1
  • An- und Abreise mit dem VGN (Start Neuhaus/ Pegnitz, Ziel S Bahnhof Pommelsbrunn oder Hohenstadt)
  • Treffen mit der Radgruppe der NF Nürnberg Mitte
  • Nach dem Start in Neuhaus/ Pegnitz geht es über das Hirschbachtal zum Höhenglücksteig (Sagenhaftes Panorama). Von hier aus führt die Tour trailig weiter bis zum Naturfreundehaus Pommelsbrunn
  • Anreise mit dem VGN mit dem Zug von Nürnberg HBF (25 Min), Rückfahrt mit der S1

„Raus zu den Naturfreunden Pommelsbrunn“ – MTB Tour über Felsen-Trails und Waldpfade im Hirschbachtal weiterlesen